Landeshauptstadt Mainz

Landeshauptstadt Mainz Direkt zum Inhalt

  Diese Seite auf französisch

"Geographie für Alle" lockt mit attraktivem Programm

Der Dom gesehen vom Leichhof. (Quelle: Stadt Mainz)Über 40 verschiedene Führungen alleine in Mainz umfasst das aktuelle Programm des Vereins Geographie für Alle. Neben Englisch finden sich im Angebot auch viele weitere Sprachen und selbst "meenzerisch" ist vertreten. Die Rundgänge umfassen das gesamte Spektrum Mainzer Geschichte und Kultur. Dabei sind viele Themen sicherlich nicht nur für Besucher der Landeshauptstadt interessant, sondern auch für Mainzer, die ihre Stadt neu entdecken wollen.


Ob Sie als Einsteiger Mainz erleben, oder gleich mit einer Stadtralley in die Mainzer Stadtgeschichte eintauchen möchten, bleibt ihnen überlassen. Zu sehen sind die Fundamente des Isis- und Mater Magna Tempels im Schauraum der Taberna Archaeologica. Ist der erste Schritt geschafft, wird die Geschichte der Römer, des Mittelalters, des Barocks, des französischen Mainz und vieler weiterer Epochen erlebbar. Auch städtebaulich gibt es viel zu besichtigen. So führt Sie "Mainz bleibt Mainz?" von römischen Ruinen zum Glanz der Postmoderne. Mit einem gewissen morbiden Charme locken die Führungen über "Die dunkle Seite von Mainz", "Mainz als Tatort" und "Die Fastnachtsbeichte", bei der Sie auf den Spuren der Novelle Zuckmayers Mainz entdecken.

Alle Führungen mit den dazugehörigen Terminen und Treffpunkten, sowie der Dauer des Rundgangs finden Sie direkt auf der Homepage des Vereins.


im WWW
 Geographie für Alle