Landeshauptstadt Mainz

Landeshauptstadt Mainz Direkt zum Inhalt

 

Bürgerbeteiligung

Kurzbeschreibung

Die Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen von Bauleitplanverfahren erfolgt auf der Grundlage des § 3 BauGB (Baugesetzbuch) in 2 Schritten:

1. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB
- Bürgerbeteiligung -

Die frühzeitige Beteiligung bietet betroffenen Bürgerinnen und Bürgern, Bauinteressierten, Grundstückseigentümern u.a. zu einem frühen Zeitpunkt des Planverfahrens die Gelegenheit sich zu informieren und Ihre Anregungen vorzutragen. Die Beteiligung kann in unterschiedlicher Art und Weise - angepasst an die jeweiligen Planinhalte oder sonstigen Gegebenheiten – erfolgen und wird durch Veröffentlichung in der Tagespresse bekannt gegeben.

Das Stadtplanungsamt der Stadt Mainz bietet parallel und zusätzlich zur offiziellen Bürgerbeteiligung eine Veröffentlichung der Bauleitpläne im Internet an.

2. Die Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB - Offenlage -

Die ausgearbeitete Planung ist gemäß Baugesetzbuch für den Zeitraum eines Monats öffentlich auszulegen. Der Zeitraum wird in der Tagespresse bekanntgegeben. Die öffentliche Auslegung erfolgt im Stadtplanungsamt sowie parallel im Rathaus der Stadt Mainz, in der entsprechenden Ortsverwaltung und im Internet.

Während der öffentlichen Auslegung besteht die Möglichkeit, schriftlich oder mündlich zur Niederschrift die Anregungen vorzutragen.

Ausführende Stellen

Diese Dienstleistung wird von mehreren Stellen erbracht. Für weitere Informationen (Ansprechpersonen, Adressen, Öffnungszeiten, ...) wählen Sie bitte die gewünschte ausführende Stelle:

Abteilung Stadtplanung
Sachgebiet 1 / Verbindliche Bauleitplanung / Sanierung - Altstadt, Neustadt, Oberstadt
Sachgebiet 2 / Verbindliche Bauleitplanung / Sanierung - Bretzenheim, Lerchenberg, Marienborn, Gonsenheim, Mombach, Drais, Finthen, Hartenberg-Münchfeld, Weisenau, Hechtsheim, Ebersheim, Laubenheim

Weitere Hinweise

Internetadressen

Beteiligung der Öffentlichkeit