Landeshauptstadt Mainz

Landeshauptstadt Mainz Direkt zum Inhalt

 

Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen

Kurzbeschreibung

- Fahrzeuge > 7,5 t.
- Besonders dringende Transporte, die nicht bereits per Gesetz (z.B. Transporte für frische Lebensmittel) erlaubt sind.
Beispiel einer Ausnahmegenehmigung: Transport von Baumaterial bei Fahrbahnarbeiten, die unter Vollsperrung am Wochenende durchgeführt werden.

Amt/ausführende Stelle

Kontakt

Stadtverwaltung Mainz
61 - Stadtplanungsamt
Sachgebiet Straßenverkehrsbehörde
Zitadelle, Bau C
55131 Mainz
Telefax: 06131/12-28 84
E-Mail: stadtplanungsamt-verkehrswesen@stadt.mainz.de

Postanschrift

Stadtverwaltung Mainz
61 - Stadtplanungsamt
PF 3820
55028 Mainz

Erreichbarkeit

Haltestelle: Am Gautor, Linien: 50, 51, 52
Haltestelle: Eisgrubweg, Linien: 70, 71
Haltestelle: Mainz - Römisches Theater, Linie: S8
Haltestelle: Zitadellenweg: Linien 64, 65

Anzeige eines Stadtplanausschnitts (neues Fenster) Fahrplanauskunft des RMV (neues Fenster) Anzeige des Lageplans (neues Fenster) Zugang Behinderten-WC

Barrierefreier Zugang nur zum Erdgeschoss.

Öffnungszeiten


Tabelle der Öffnungszeiten
amvonbis
Mo.08.30 Uhr12.00 Uhr
Die.08.30 Uhr12.00 Uhr
Mi.08.30 Uhr12.00 Uhr
Do.08.30 Uhr12.00 Uhr
Fr.08.30 Uhr12.00 Uhr


Ansprechperson(en)

Tabelle der Ansprechpersonen
NameFunktionTelefonZNr.
Staude, Harry Genehmigungen für den Großraum- und Schwerverkehr, Ausnahmegenehmigungen für Dienst- und Sonderfahrzeuge, Genehmigung von Straßenfesten, Umzügen u.ä. 06131/12-26 78 18

Rechtsgrundlagen

§ 30 und § 46 Straßenverkehrsordnung (StVO), Ferienverordnung

Benötigte Dokumente

Der Schriftliche Antrag sollte folgendes beinhalten:
- ausführliche Begründung
- Nachweis der Dringlichkeit
- Fahrzeugpapiere
- Frachtpapiere
- Nachweis über Unmöglichkeit fristgerechter Schienenbeförderung

Weitere Hinweise

Prüfen, ob Ausnahmetatbestand erfüllt ist.
Schriftliche Genehmigung und Einzelfallbeurteilung.

Die Anfrage / Der Antrag können wie folgt gestellt werden:
- Per Post
- Per Fax
- Per E-Mail

Gebührenrahmen:
Je nach Aufwand und Umfang der Ausnahmegenehmigung liegen die Kosten bzw. Gebühren zwischen 34,- € und 168,- €.

Zahlungsarten:
Per Überweisungsträger oder Bankeinzug

Bearbeitungszeit:
Antrag sollte in der Regel zwei Wochen vor Transport vorliegen.
Die Bearbeitung wird zeitnah erfolgen.

Internetadressen

Internetportal der Stadt Mainz