Landeshauptstadt Mainz

Landeshauptstadt Mainz Direkt zum Inhalt

  This page in English Diese Seite auf französisch

Kultur aktuell

Kunsthalle Mainz
21. November bis 2014 bis 22. Februar 2015
Books Representing Books

Matt Mullican, Studio Shot 2014, Foto: Kunsthalle Mainz

Matt Mullican gehört zu den international hoch beachteten Künstlern der Gegenwart. Der kalifornische Konzeptkünstler fragt nach dem Entstehen und den Wirkweisen von Bildern. "Books Representing Books" ist die erste Überblicksausstellung zu seinen Notizen, Skizzen, Prints und seinem gedruckten Werk.
Weitere Infos zur Ausstellung in der Mainzer Kunsthalle


Dom- und Diözesanmuseum
29. August bis 23. November 2014
"Franz von Kesselstatt: Mainzer Domherr, Diplomat und Dilettant in bewegter Zeit"

Kunstwerk Kesselstatts

Original Ansichten des spätbarocken Kurmainz stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Franz von Kesselstatt (1753-1841) - Mainzer Domherr, Diplomat und Dilettant in bewegter Zeit". In einzigartiger Weise hat Kesselstatt das "Goldene Mainz" in Aquarellen und Zeichnungen festgehalten.
Sonderausstellung "Franz von Kesselstatt".


Landesmuseum Mainz
7. September bis 23. Novemer 2014
Ribbeck-Ausstellung: Genauigkeit ist poetisch

Achim Ribbeck,  parc industriel, Quelle: Bonewitz Agentur & Verlag

Anlässlich seines 70. Geburtstages präsentiert das Landesmuseum Mainz - eingebettet in die Dauerausstellung zeitgenössischer Kunst - Skulpturen und Graphiken Achim Ribbecks. Die Ausstellung "Genauigkeit ist poetisch" zeigt jüngere Arbeiten des rheinland-pfälzischen Künstlers.
Mehr Informationen zur Ausstellung "Genauigkeit ist poetisch"


UNESCO-Welterbe: SchUM-Städte mit sehr gutem Platz auf nationaler Vorschlagsliste

Hebräischer Text auf einer Wandtafel der Synagoge Mainz. (Foto: P!ELmedia)

Die Kultusministerkonferenz in Berlin hat neun von insgesamt 31 Anträgen auf die neue nationale Vorschlagsliste für die UNESCO-Liste des Weltkultur- und Naturerbes gesetzt. Mit dabei ist die gemeinsame Bewerbung der SchUM-Städte Mainz, Speyer und Worms.
UNESCO-Welterbe: Bewerbung der SchUM-Städte.

Oft gesucht

Kulturtelefon