Landeshauptstadt Mainz

Landeshauptstadt Mainz Direkt zum Inhalt

  This page in English Diese Seite auf französisch

Wirtschaftsförderung Mainz

Unternehmer-Workshop - "Woran Unternehmer Scheitern"

Der 1. Unternehmer-Workshop mit dem Thema ?Woran Unternehmer scheitern? am Mittwoch im Mainzer Rathaus stieß auf große Resonanz.
Weitere Infos zum ersten Unternehmer-Workshop.


Karriere in der Region - Studierende treffen Unternehmen

Die Veranstaltung gibt den Studierenden und Absolvet/innen die Möglichkeit regionale Unternehmen kennen zu lernen. Karriere in der Region findet künftig zweimal im Jahr mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten statt.
Weitere Infos zur Veranstaltungsreihe "Karriere in der Region"


DekaBank-Städteranking 2013
DekaBank-Städteranking 2013: Landeshauptstadt Mainz schafft es aufs Siegertreppchen

Im aktuellen Städteranking von DekaBank und Immobilien Manager Verlag erreicht Mainz den 3. Platz. Gute Ergebnisse erzielte die Universitätsstadt in den Bereichen Arbeitsmarkt und Bildung.
Mehr zum DekaBank-Städteranking 2013


Großer Preis des Mittelstandes 2014

Was haben die Glas Plus Beschichtungs GmbH & Co. KG, die Zöller-Kipper GmbH, die Werner & Mertz GmbH, die Sensitec GmbH, die IPS Software GmbH, die ORGA-SOFT - Organisation und Software GmbH, die Speyer & Grund GmbH & Co. KG und die DGS - Diesel- und Getriebeservice GmbH gemeinsam?
Mehr Informationen zum großen Preis des Mittelstandes erhalten Sie hier.


18. Einzelhandelsmonitoring Juni 2013

Das aktuelle Einzelhandelsmonitoring wurde im Juni 2013 zum 18. Mal von der Wirtschaftsförderung im Bereich der Mainzer Altstadt und Innenstadt durchgeführt.
Hier geht es zum Einzelhandelsmonitoring


Cluster-Studie über Unternehmen in verschiedenen Branchen
Clusterstudie FrankfurtRheinMain: Mainz in drei Clustern herausragend

Maßgebliche Akteure in der Region FrankfurtRheinMain haben die Goethe-Universität Frankfurt gemeinsam damit beauftragt, erstmals eine umfassende Clusterstudie für die gesamte Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main zu erstellen.
Clusterstudie FrankfurtRheinMain.