Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Cuvée-Vinothek
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Essen und Trinken
  3. Kehr ein am Rhein

Kehr ein am Rhein!

Blauer Himmel, Sonnenschein, Frühlingszeit in Mainz - nichts wie auf zum Rheinufer! Zu einem gelungenen Tag am Fluss gehören Erfrischungen. Wir verraten Ihnen, wo Sie zwischen den beiden Mainzer Eisenbahnbrücken entlang des Rheins ein erfrischendes Bier, feine Feine, einen fruchtigen Cocktail oder ein leckeres Eis finden.

Von Nord nach Süd am Ufer entlang

In unmittelbarer Nähe zur Eisenbahnbrücke (Nord) in der Neustadt befindet sich der Kulturbiergarten Planke Nord. Zwischen Schiffscontainern laden selbstgebaute Holzmöbel, eine große Tribüne und kleine Rasenflächen zum Verweilen ein. Offizieller Saisonbeginn ist am 15. April. Ab dann wird hier, wenn das Wetter mitspielt, wieder der besondere Charme des etwas anderen Mainzer Biergartens erlebbar. Inklusive vielseitiger Kulturevents.

Etwas weiter flussaufwärts erhebt sich ein markantes Gebäude am Zollhafen: Die Kunsthalle. Warum nicht mal in die aktuelle Ausstellung reinschauen? Danach eine kleine Pause im 7Grad. Ob Kaffee und Frühstück, ein kleiner Mittagssnack oder eine Weinschorle am Abend – die Karte gibt es her!

Hinter dem Zollhafengelände geht es gemütlich zu. Am Feldbergplatz genießen Gäste auf der kleinen Außenfläche vor der alten Caponniere ganz ungestört den Blick auf Rhein und Petersaue. Ein kühles Getränk macht die Auszeit perfekt.

Am Adenauer-Ufer zwischen Kaisertor und Theodor-Heuss-Brücke ist selbstverständlich auch in diesem Sommer der Eiswagen der BlackBulls GmbH unterwegs. Ab 1. Mai hält er ganz klassische aber auch ziemlich ausgefallene Eissorten bereit.

Strandfeeling breitet sich am Mainzer Ufer ab Anfang Mai aus. Am Mainzstrand auf Höhe der Theodor-Heuss-Brücke locken dann Liegestühle, Hängematten und karibisch anmutende Sonnenschirme. Hier können Alltagsurlauber Cocktails genießen, Beachvolleyball spielen oder ganz gemütlich den Arbeitstag ausklingen lassen. Zahlreiche Sonderveranstaltungen erwarten die Strandbesucher.

Mainzer Lebensart ist ab 4. April an jedem ersten Dienstag im Monat rund um den Brunnen vor dem Hilton Hotel zu erleben. Dann lädt der Mainzer Weinsalon rheinhessischer Jungwinzer zum beliebten After-Work-Treff mit Musik und schmackhaften Tropfen ein.

Schattige Sitzgelegenheiten für eine stilvolle Pause am Rheinufer bietet die große Sommerterrasse des Hilton Hotels. Ab Mai werden hier wieder leckere Gerichte, hervorragende Weine und coole Drinks angeboten.

Von gleich zwei Ebenen aus können Gäste im Big Easy auf Höhe der Rheingoldhalle den Blick übers Wasser schweifen lassen. Die kleinen Terrassen werden bereits ab 1. März öffnen, die offizielle Terrassensaison mit weiteren Sitzplätzen startet dann voraussichtlich Mitte April.

Wem es (erneut) nach einem Eis auf die Hand verlangt, der macht auf Höhe des Mainzer Rathauses am KD-Ticketschalter Halt oder biegt am Fischtorplatz in Richtung Dom ab und stattet einer der Eisdielen in der Mainzer Innenstadt einen Besuch ab.

Von April bis Oktober ist an den Wochenenden außerdem wieder der mobile Weinstand der Mainzer Winzer zu Gast am Rheinufer. Immer samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr schenkt ein Mainzer Winzer auf Höhe des Fischtorplatzes seine Weine aus. Im Schatten der alten Bäume lässt es sich wunderbar verweilen und mit anderen Weinliebhabern ins Gespräch kommen.

Die Terrasse des Hyatt-Biergartens Rheinkanzel am Ende des Stresemann-Ufers bietet ein lauschiges und schattiges Plätzchen am Wasser. Ab Mai können Biergartenbesucher hier bei erfrischenden Getränken und kleinen Snacks von der Terrasse aus über den Rhein blicken.

Auf dem Weg in Richtung Winterhafen können eishungrige Rheinuferbesucher künftig noch einmal Halt machen. Vorraussichtlich in der zweiten Aprilhälfte eröffnet hier das Neustadteis "N'Eis"  eine zweite Filiale. Im historischen Wehrhäuschen wird es dann ausgefallene Eissorten geben.

Wer abends möglichst lange in der Sonne sitzen möchte, dem sei die Molenspitze am Winterhafen empfohlen. Denn hier eröffnet am 1. Mai der Lieblingsplatz für alle Sonnenhungrigen. Unweit der alten Drehbrücke können Gäste die Sommerstunden in modern-mediterranem Ambiente bei kühlen Drinks und neu interpretierten Food-Klassikern genießen und dabei den ein oder anderen Wassersportler beobachten.

Kurz vor der Eisenbahnbrücke (Süd) wartet das Bootshaus auf Besucher. Mit den Füßen im Gras und dem Blick auf Fluss und Maaraue lässt sich ein Tag am Rhein bei entspannter Musik ganz ruhig und gemütlich beschließen.

Hinweis: Die angegebenen Daten zum Beginn der Freiluftsaison in den einzelnen Gaststätten und Biergärten können sich selbstverständlich wetterbedingt verschieben.