Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Literatur
  3. Immer, wenn es regnet

Immer, wenn es regnet

Bei schlechtem Wetter helfen gute Texte!

Voraussichtlich ab dem 20. März 2017 für ca. fünf Wochen im Mainzer Stadtgebiet

Aphorismen, Alliterationen, Kalauer, Geistesblitze und Gedankensprünge sorgen im Frühjahr für gute Laune auf den Mainzer Gehwegen. Das Besondere: Die Texte werden nur dann sichtbar, wenn es regnet. Und sobald der Boden trocknet, verschwinden sie auch wieder.

Hinter dieser kreativen Aktion stecken Studierende des Fachbereichs Gestaltung, Kommunikationsdesign an der Hochschule Mainz: Im Wintersemester 2016/17 haben 22 Studierende des ersten Semesters eigene Texte verfasst. Ende März 2017 bringen sie diese mit Hilfe von Schablonen und einem unsichtbaren, ökologisch abbaubaren Spray auf die Gehwege der Mainzer Innenstadt.

Die frechen, lustigen und gelegentlich auch ein wenig nachdenklichen Texte sollen für gute Laune sorgen. "Bei schlechtem Wetter helfen gute Texte", so Professorin Nadja Mayer, unter deren Anleitung die Texte entstanden sind.

Wo, wann und wie lange?

Eine von den Studierenden gestaltete Website kündigt das Ereignis an. Zudem wird im Kurs auch noch ein Flyer entstehen, der auf die Stellen in der Stadt hinweist, an denen bei Regen ein Text zu sehen ist.

Wenn das Wetter mitspielt, werden die insgesamt etwa 25 Texte in der Woche ab dem 20. März 2017 aufgebracht. Sollte es an diesem Tag regnen oder schneien, schwärmen die Studierenden im März aus. Regnet es in den Wochen nach dem Aufbringen der Texte wider Erwarten nicht, können neugierige Mainzerinnen und Mainzer mit Eimer oder Gießkanne nachhelfen, um die Texte sichtbar zu machen.