Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Musik
  3. Spielstätten
  4. Kulturzentrum

Kulturzentrum Mainz (KUZ)

Nach fast vier Jahren Umbau und Sanierung hat das KUZ im Dezember 2018 das Licht wieder angeknipst: Der legendäre Veranstaltungsort startet mit großem Programm in die neue KUZ-Ära.

Das Kulturzentrum KUZ Mainz wurde 1981 gegründet und hat seinen Sitz in einem atmosphärischen roten Backsteinbau, am Rhein gelegen. Von 2015 bis Ende 2018 wurde das historische Gebäude auf Vordermann gebracht und am 14. Dezember 2018 wieder eröffnet.

Neues Konzept

Die Landeshauptstadt Mainz und der neue KUZ-Betreiber mainzplus CITYMARKETING streben im neuen KUZ eine Mischung aus bereits etablierten sowie neuen Formaten und Programminhalten an. Um die Bewirtschaftung des KUZ langfristig abzusichern, wird das Betriebskonzept auf zwei Säulen aufgebaut: Im Mittelpunkt steht das Kulturprogramm, ergänzt um die temporäre Vermietung der Location für externe Veranstaltungen.

Das Programm sieht sowohl Konzerte und Partys in verschiedenen Musikrichtungen als auch kulturelle Angebote in den Bereichen Kleinkunst (Poetry Slams, Comedy, Lesungen), Theater und Film/Kino sowie Kunstausstellungen vor. Hinzu kommen individuelle Formate wie Streetfood- und Flohmärkte sowie anlassbezogene Special Events wie z.B. Public Viewing bei Großveranstaltungen. Auch das aus früheren Jahren bekannte jugendpädagogische Programm "Kids im KUZ" soll wieder aufleben. Der ursprüngliche "KUZ-Charakter", d.h. ein wertvolles und junges Kulturprogramm bleibt somit langfristig erhalten. Für die spätere Umsetzung setzen die Betreiber auf einen kooperativen Ansatz zur Einbindung von Kulturschaffenden aus Mainz und der Region, um die Mainzer Kulturlandschaft nachhaltig zu gestalten.

Der neu ausgerichtete Betrieb ermöglicht außerdem die Anmietung des KUZ für verschiedene Veranstaltungsformate, z.B. im Rahmen von Firmenfeiern, Abendveranstaltungen und Präsentationen. Der individuelle Charme des traditionsreichen Gebäudes bietet hierfür hohes Potenzial. Ziel ist es, das Kulturprogramm in den schwach ausgelasteten bzw. ungenutzten Zeiträumen sinnvoll zu ergänzen und die wirtschaftliche Tragfähigkeit des KUZ abzusichern.

Adresse

Kulturzentrum (KUZ)
Kulturzentrum (KUZ)
Dagobertstraße 20 B
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 24 29 30
Internet

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Stadtpark/DB-Cargo

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC
Karten erhalten Sie in den Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse. Weitere Infos zum Ticketverkauf auf der Website des Veranstalters.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
Bühne im Hof des KUZ Kristina Schäfer
1 / 1