Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Nahverkehrsplan

Der Nahverkehrsplan der Landeshauptstadt Mainz ist das zentrale Planungsinstrument für den zukünftigen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Mit ihm werden die Rahmenvorgaben sowie Ziele für die Entwicklung des ÖPNV in der Stadt Mainz festgelegt. Er definiert u.a. Bedienungs- und Qualitätsstandards im ÖPNV.

Warum erstellt die Stadt Mainz den Nahverkehrsplan?

Die Aufstellung bzw. Fortschreibung des Nahverkehrsplans (NVP) ist im rheinland-pfälzischen Nahverkehrsgesetz (NVG RlPf §8 (1)) geregelt. Nach diesem sollen die Landkreise und kreisfreien Städte – die sog. Aufgabenträger des ÖPNV – Nahverkehrspläne aufstellen. Die Stadt Mainz hat erstmalig 1998 einen Nahverkehrsplan erarbeitet. Seitdem wird dieser regelmäßig fortgeschrieben. Die derzeit gültige 2. Fortschreibung des Nahverkehrsplanes 2012-2017 wurde am 6. Februar 2013 vom Rat der Stadt Mainz beschlossen und liegt hier am Seitenende als Download vor. Der Entwurf zur 3. Fortschreibung des NVP soll nach der Sommerpause 2018 in den Verkehrsausschuss eingebracht und Ende 2018 im Stadtrat beschlossen werden.

Die 3. Fortschreibung des Nahverkehrsplans

Die turnusgemäße 3. Fortschreibung des NVP erfolgt im Lauf der Jahre 2017 und 2018. Dabei wird die Stadt Mainz von dem Gutachterbüro PTV Transport Consult GmbH aus Karlsruhe unterstützt. Im Rahmen der aktuell laufenden Fortschreibung wird die Angebotskonzeption des NVP für den Zeitraum 2018-2022 an die Erfordernisse der wachsenden Stadt angepasst. Standards und Vorgaben, mit denen das Land die Daseinsvorsorge und Attraktivität des öffentlichen Verkehrs sichert, werden einer Überprüfung unterzogen und weiterentwickelt. Barrierefreiheit, Finanzierung des ÖPNV, Luftreinhaltung sowie innovative Mobilitätsangebote bilden die Themenschwerpunkte der 3.Fortschreibung.

Beteiligungsverfahren: Nahverkehrsforum

Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zur 3. Fortschreibung des Nahverkehrsplans fand am  08. Mai 2018 das 2.Nahverkehrsforum im Mainzer Rathaus statt. Dieses gab erneut interessierten Mainzer Bürger du Bürgerinnen, Institutionen, Organisationen sowie der Politik die Möglichkeit, sich bei der Ausgestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs in Mainz mit einzubringen.

Das 2.Nahverkehrsforum wurde durch Verkehrsdezernentin Katrin Eder eröffnet. Danach stellte das Gutachterbüro PTV Transport Consult GmbH den aktuellen Bearbeitungsstand zur 3. Fortschreibung des NVP vor. Die Verkehrsverwaltung gab anschließend ein kurzes Resümee zum 1. NVF und erläuterte den Teilnehmern, wie sie die zahlreiche Anregungen der Bürger, Bürgerinnen und Gremien beabsichtigt zu beantworten. Da sich ein Großteil der Anregungen auf das aktuelle Busliniennetz bezieht, stellte die Verkehrsverwaltung gemeinsam mit der Mainzer Mobilität grundsätzliche Überlegungen für eine Fortentwicklung des Liniennetzes und der Taktstruktur an. Das sogenannte „Zielliniennetz“ wurde vorgestellt und anhand einzelner Lösungsansätze erläutert. Es diente zudem als Diskussionsgrundlage für die anschließende Gesprächsrunde, in der interessante Fragen und Ideen zum Mainzer ÖPNV vonseiten der Teilnehmer und Teilnehmerinnen eingebracht und gemeinsam mit der Stadtverwaltung, MVG-Geschäftsführer Jochen Erlhof sowie dem Gutachterbüro diskutiert wurden.

Der Gesprächsverlauf beider Foren wurde dokumentiert. Die Unterlagen (Präsentationen, anonymisierte Protokolle) stehen hier als Download zur Verfügung.

Ausblick

Die Vorlage der Entwurfsfassung des Nahverkehrsplans erfolgt am 31.10.2018. Nach Freigabe des Entwurfs durch die städtischen Gremien wird dieser den zu beteiligenden Institutionen zur Kenntnis und Prüfung vorgelegt werden. Die Ortsbeiräte und der Verkehrsausschuss werden in dieser Phase erneut die Möglichkeit zur Sichtung und Eingabe letzter Anregungen haben. Eine verabschiedungsreife Fassung des Nahverkehrsplans soll bis Ende des Jahres vorliegen und Anfang 2019 im Stadtrat beschlossen werden.

Adresse

Frau Bettina Schumann
Verkehrsmanagement
Zitadelle, Bau B
Am 87er Denkmal
55131 Mainz
Telefon
+49 6131 12-3069
E-Mail
Bettina.Schumannstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Am Gautor
Linien: 50, 52, 53
Haltestelle: Eisgrubweg
Linien: 70, 71
Haltestelle: Bahnhof Mainz - Römisches Theater
Linie: S8
Haltestelle: Zitadellenweg/Bahnhof Römisches Theater
Linien 64, 65