Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Leben & Arbeit
  2. Grün, Umwelt- und Naturschutz
  3. Luft

Luft

Blick auf das Mombacher Indurstriegebiet mit Schornsteinen
© Grün- und Umweltamt

Zu den Aufgaben der unteren Immissionsschutzbehörde, die im Grün- und Umweltamt der Stadt Mainz angesiedelt ist, gehört unter anderem die Erteilung von Genehmigungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG). Eine solche Genehmigung benötigen die Betreiber von Anlagen, von denen erhebliche Umwelteinwirkungen, zum Beispiel durch Lärm oder Luftverunreinigungen ausgehen können. Das betrifft praktisch alle Industrie- und größeren Gewerbebetriebe.

Auch die Problematik von Luftverunreinigungen, insbesondere Rauch- und Geruchsbelästigungen durch private Verursacher gehört zum Aufgabenbereich der Behörde. Beschwerden richten Sie bitte während der Dienstzeiten an die Telefonnummer +49 6131 12-2437 oder per E-Mail an gruen-umweltamtstadt.mainzde.

Für die Überwachung von gewerblichen Anlagen ist die SGD Süd, Regionalstelle Gewerbeaufsicht Mainz zuständig. Bei Störfällen und Beschwerden können Sie sich direkt an den Verursacher wenden oder die Gewerbeaufsicht informieren. Diese ist erreichbar unter Telefon +49 6131 960-300 oder per E-Mail an Referat22sgdsued.rlpde

Adresse

Umweltordnung
Geschwister-Scholl-Str. 4, Haus C
55131 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2895
E-Mail
gruen-umweltamtstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Kurmainz-Kaserne/Akademie der Wissenschaften
Linien: 9, 50, 52, 53, 67, 660