Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Leitmotiv: Jahr der Vielfalt 2018

Seit 2012 ist die Stadtverwaltung Mainz Mitglied der "Charta der Vielfalt". Für das Jahr 2018 hat die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Personalrat das Leitmotiv "Vielfalt" gewählt. Unter anderem beteiligte sich die Stadtverwaltung  am 6. Deutschen Diversity-Tag (5. Juni 2018), der unter dem Motto "Vielfalt unternehmen" stand.

Grußwort des Oberbürgermeisters

"Weiblich, männlich, jung, alt, groß, klein, mit und ohne Behinderung, lesbisch, schwul, transsexuell, über 40 verschiedene Staatsangehörigkeiten – so unvollständig diese Auflistung ist, so vielfältig sind die Menschen, die in der Stadtverwaltung Mainz arbeiten, so vielfältig ist auch die Landeshauptstadt Mainz insgesamt.

Bereits 2012 ist Mainz der "Charta der Vielfalt" beigetreten und gehört damit zu  den bislang 16 Mainzer Einrichtungen und Unternehmen, die sich den Zielen der Charta  verpflichtet fühlen.

Damit verbunden ist der Anspruch, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen und Diskriminierung ist und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten Chancen
eröffnet. Damit gewinnt auch die Stadt als Arbeitgeberin und als Dienstleisterin für die Bürgerinnen und Bürger.

Diesem Anspruch müssen wir stets aufs Neue gerecht werden. Daher haben wir gemeinsam mit dem Personalrat für das Jahr 2018 das Leitmotiv "Vielfalt" gewählt und beteiligen uns am 5. Juni 2018 am 6. Deutschen Diversity-Tag, der in diesem Jahr unter dem Motto "Vielfalt unternehmen" steht."

Michael Ebling
Oberbürgermeister

Interne Veranstaltung zum Diversity-Tag

Am "Diversity-Tag" setzte sich die Stadtverwaltung Mainz mit dem  Thema "Vielfalt unternehmen" in einer internen Veranstaltung näher auseinander.

Neben Impulsvorträgen von Referentinnen und Referenten wurden in einem World-Café Gedanken,  Vorschläge  oder  auch  konkrete  Umsetzungen  formuliert, die nun als Ergebnisse der Veranstaltung aufbereitet werden.