Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Hier schreibt Michael Ebling

50 Jahre Mainzer Johannisnacht

Die Mainzer Johannisnacht gilt als eines der schönsten und größten Volksfeste am Rhein. Seit 1968 – und damit seit genau 50 Jahren – machen sich Mainzerinnen und Mainzer sowie Gäste der Stadt rund um den Johannistag auf, um zu feiern. Der erfreuliche Zuspruch, den die zahlreichen Besucherinnen und Besucher unserer Johannisnacht entgegenbringen, ist Ansporn, uns jedes Mal neu anzustrengen, um das Gesamtkonzept noch weiter zu verbessern.

Im Zentrum aller Feierlichkeiten steht das Gedenken an Johannes Gutenberg den größten Sohn unserer Stadt. Im Jahr des 500. Todestages von Johannes Gutenberg rief der damalige Sozialdezernent Karl Delorme, der selbst gelernter Buchdrucker war, das Fest ins Leben. Seitdem wird die Erinnerung an den großen Erfinder Johannes Gutenberg alljährlich während der Mainzer Johannisnacht besonders lebendig zelebriert: Das große Buchdruckergautschen, das mittelalterliche Würfelspiel der Drucker Preisquadräteln, der Büchermarkt und die vielen Ausstellungen, Vorführungen und Kreativaktionen des Gutenberg-Museums halten die Erinnerung an den Erfinder des Buchdrucks heute noch wach und lebendig.

Darüber hinaus gibt es an den vier Festtagen vom 22. bis 25. Juni 2018 in der geschmückten Stadt innerhalb des Festgeländes zahlreiche Gelegenheiten, in gemütlicher Runde ein Gläschen zu genießen, sich zu unterhalten und mitzufeiern.

Im Jubiläumsjahr werden erstmals acht Bühnen bespielt, viele kleinere und größere Überraschungen erwarten die Festbesucherinnen und -besucher. Stars aus Musik, Theater und Kabarett, live und kostenlos. Von sanft bis rockig, heiter bis satirisch. Auf den Plätzen können Sie das Tanzbein schwingen und mitsummen – das ist Mainzer Lebensart pur!

Die Mainzer Winzer sorgen wie gewohnt mit ihren Weinen und Winzersekten auf dem Markt und dem Leichhof für eine besondere Facette im Festgeschehen. Wer es ruhiger und mit Rheinblick mag, kommt beim Culinarium am Rheinufer mit Speisen von Mainzer Spitzengastronomen auf seine Kosten.

Höhenflüge und attraktive Angebote findet die ganze Familie beim Rheinvergnügen am Schloss. Kinderkarussells, originelle Fahrgeschäfte und das beliebte Riesenrad lassen hier die Herzen von großen und kleinen Volksfest-Fans schneller schlagen. Die bunten Lichter der Stände und das rot illuminierte Schlosstor weisen Ihnen den Weg.

Kunsthandwerk aus dem In- und Ausland können Sie an den Ständen des Künstlermarktes am Rheinufer, Höhe Rathaus und am Fischtorplatz erstehen. Anschauen, anprobieren und mitnehmen!

Abschluss und Highlight ist wie jedes Jahr das traditionelle Feuerwerk auf dem Rhein. Von den Plätzen und der Ludwigsstraße strömt zum großen Abschluss am Montagabend alles ans Rheinufer.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet wie immer ein Sommervergnügen, das sicherlich auch ganz nach Ihrem Geschmack ist. Feiern Sie mit und freuen Sie sich im Jubiläumsjahr auch auf die eine oder andere Überraschung!

Ihr Michael Ebling

Videokolumne "50 Jahre Mainzer Johannisnacht"

Videokolumne von Oberbürgermeister Michael Ebling / Datenschutzhinweis zur Videonutzung siehe www.mainz.de/datenschutz© Landeshauptstadt Mainz