Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Verwaltungsorganisation
  3. Stellenangebote
  4. 30/2 Kommunale Vollzugsbeamtinnen / Vollzugsbeamte

30/2 Kommunale Vollzugsbeamtinnen / Vollzugsbeamte

Wir suchen für unser Rechts- und Ordnungsamt mehrere

kommunale Vollzugsbeamtinnen / Vollzugsbeamte

Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Das Beschäftigungsverhältnis wird zunächst befristet für ein Jahr abgeschlossen. Nach bestandener Prüfung zur / zum Kommunalen Vollzugsbediensteten und Bewährung ist eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis vorgesehen.

Kennziffer 30/2

Aufgaben

  • Durchführung von Vollzugsaufgaben und Ermittlungen aller Art

Wir erwarten

  • Abgeschlossener Lehrgang als kommunale Vollzugsbedienstete / kommunaler Vollzugsbediensteter oder abgeschlossene Ausbildung mit mindestens Abschlussnote "befriedigend" und mehrjährige Berufserfahrung.
    Bewerber/-innen mit einer Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten oder mit abgeschlossener Verwaltungsprüfung I werden bevorzugt.
  • Ggfs. Bereitschaft zur Teilnahme am Lehrgang als kommunale Vollzugsbedienstete / kommunaler Vollzugsbediensteter
  • Mitarbeit im Wechselschichtdienst; Bereitschaft zum Dienst außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, Uniform zu tragen
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten …

  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen (sofern dienstlich möglich)
  • Standortsicherheit im Stadtgebiet Mainz
  • Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein Jobticket für das Gebiet Mainz – Wiesbaden
  • Die verlässlichen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, z.B.
    o 30 Tage Urlaub
    o Jahressonderzahlung

Vergütung

Entgeltgruppe 9 a TVöD, nach Ablegen der Prüfung

Schwerbehinderte …

Die Förderung von Vielfalt in der Verwaltung ist ein Leitziel der Landeshauptstadt Mainz. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.
Die Stadtverwaltung Mainz wurde im Rahmen des Audits "berufundfamilie" als familienorientiertes Unternehmen zertifiziert und forciert die Einrichtung von Telearbeitsplätzen.

Bewerbungsfrist

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 23.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 30/2 an:

Kontakt

Landeshauptstadt Mainz
Hauptamt
Postfach 38 20
55028 Mainz
E-Mail: bewerbungstadt.mainzde