Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. 51/10 Stellvertretende/-r Leiter/-in Kindertagesstätte Kita Zahlbach, Oberstadt/Zahlbach

51/10 Stellvertretende/-r Leiter/-in Kindertagesstätte Kita Zahlbach, Oberstadt/Zahlbach

Wir suchen für unser Amt für Jugend und Familie eine/einen

51/10 Stellvertretende Leiterin / Stellvertretender Leiter Kindertagesstätte Kita Zahlbach, Oberstadt/Zahlbach

Kennziffer 51/10

Befristet für die Dauer des Beschäftigungsverbotes, des Mutterschutzes und ggfs. anschließender Elternzeit der bisherigen Stelleninhaberin

Aufgaben des Amtes

Die Einrichtung umfasst folgendes Betreuungsangebot:
3 Kindergartengruppen mit insgesamt 66 Plätzen für Kinder im Altern von 3-6 Jahren, 1 Kindergartengruppe in kleiner Altersmischung für 15 Kinder, davon 7 Kinder ab 2 Jahren; 3 Krippengruppen mit insgesamt 28 Plätzen für Kinder von 8 Wochen bis 3 Jahren und 2 Hortgruppen mit je 20 Plätzen für Kinder ab dem Schuleintritt bis 14 Jahren. Insgesamt werden in der Einrichtung 149 Kinder betreut, sie ist von 6:15 Uhr – 17:30 Uhr geöffnet, auch samstags werden Kinder nach Bedarf in der Zeit von 7:00 Uhr – 13:00 Uhr betreut.

Aufgaben

  • Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern im Alter von 8 Wochen bis 14 Jahren
  • Elternarbeit
  • Übernahme von Leitungsaufgaben für ein Team von 44 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Abstimmung mit der Leitung

Wir erwarten

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/-r Erzieherin bzw. Erzieher oder vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung jeweils mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung im Kita-Bereich
  • Fachkompetenz und Selbstständigkeit im Umgang mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren
  • Ausbildungs- und Beratungskompetenz
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Organisationsgeschick
  • Erfahrungen mit einschlägigen EDV-Programmen wünschenswert

Wir bieten …

  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen (sofern dienstlich möglich)
  • Standortsicherheit im Stadtgebiet Mainz
  • Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein Jobticket für das Gebiet Mainz-Wiesbaden
  • Die verlässlichen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, z.B.
    • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis (bei Bewährung in der Probezeit)
    • 30 Tage Urlaub
    • Jahressonderzahlung

Vergütung

Entgeltgruppe S 15 TVöD

Schwerbehinderte …

Die Förderung von Vielfalt in der Verwaltung ist ein Leitziel der Landeshauptstadt Mainz. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Die Stadtverwaltung Mainz wurde im Rahmen des Audits "berufundfamilie" als familienorientiertes Unternehmen zertifiziert und forciert die Einrichtung von Telearbeitsplätzen.

Bewerbungsfrist

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 23.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 51/10 an:

Kontakt

Landeshauptstadt Mainz
Hauptamt
Postfach 38 20
55028 Mainz
E-Mail: bewerbungstadt.mainzde