Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Gewerbe anmelden 

Beschreibung

- Trotz Gewerbefreiheit ist in Deutschland jede Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit anzeigepflichtig

Anzeigepflichtig ist der Beginn des selbstständigen Betriebes folgender Gewerbe:
- Übernahme eines bestehenden Gewerbes
- einer Zweigniederlassung oder
- einer unselbstständigen Zweigstelle
- das Gewerbe befindet sich in Mainz

 
Die Gewerbeanmeldung ist unabhängig davon, ob die Tätigkeit haupt- oder nebenberuflich ausgeübt wird.

Das Gewerbe muss unmittelbar zum Zeitpunkt der Betriebsgründung angemeldet werden. Bei einer verspäteten oder unterlassenen Anzeige kann ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Nicht zum Gewerbe zählen:
- verbotene Tätigkeiten
- Urproduktion, z.B. Land- und Forstwirtschaft
- freie Berufe, z.B. Ärzte, Steuerberater, Rechtsanwälte



Die Anmeldung des Gewerbes bei der Gewerbemeldestelle erfolgt
- schriftlich (per Post oder Fax)   oder
- durch persönliche Vorsprache

Achtung: bei einer OHG oder GbR muss jeder Gesellschafter eine Gewerbeanmeldung erstatten

Vordruck:
- Auslage an der Information im Stadthaus
- Zusendung durch Service-Center
- www.mainz.de

Adresse

Besucheranschrift

Rathaus
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Freitag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Rheingoldhalle/Rathaus
Linien: 28, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 68, 70, 71, 90, 91, 99

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Frau Silvia Eftekhari Gewerbemeldestelle, Auskünfte A-K +49 6131 12-3680  Silvia.Eftekharistadt.mainzde
 Frau Jana Hassinger Gewerbemeldestelle, Auskünfte L-Z +49 6131 12-2334  Jana.Hassingerstadt.mainzde

Unterlagen

bei Wohnsitz außerhalb von Rheinland-Pfalz:
- zusätzlich Meldebestätigung

bei Vertretung des Gewerbetreibenden:
- zusätzlich eine Vollmacht

bei eingetragenen Firmen:
- zusätzlich eine Kopie der Handelsregistereintragung bzw. eine Kopie der notariellen Beantragung

bei unselbstständiger Zweigniederlassung:
- zusätzlich eine Kopie der Handelsregistereintragung der Hauptniederlassung

Gebühren

Für die Prüfung und Bescheinigung des Empfangs einer Anzeige über den Beginn des Gewerbebetriebs        40,00 EUR

Zahlungsart

Mittels Überweisung nach Erhalt eines Gebührenbescheids unter Angabe des darin mitgeteilten Vertragsgegenstandes oder mittels EC-Karte bei persönlicher Vorsprache

Rechtsgrundlagen

- § 14 Gewerbeordnung (GewO)
- § 2 Gewerbesteuergesetz
- Ziffer 2 der Anlage zur Landesverordnung über die Gebühren der Behörden der Wirtschaftsverwaltung
(besonderes Gebührenverzeichnis) vom 25.2.2002, GVBI Nummer 4 Seite 96)

Hinweise

Definition "Gewerbe"
- eine selbständige nachhaltige Betätigung
- die mit der Absicht, Gewinne zu erzielen
- unternommen wird und
- sich als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr darstellt,

Eine ausführliche Definition finden Sie auf dem Merkblatt "Voraussetzungen für die Gewerbeanmeldung".

Über die Gewerbeanmeldung werden folgende Stellen informiert:
- Finanzamt
- ggf. Handwerkskammer
- Industrie.-und Handelskammer
- Amtsgericht
- ggf. Berufsgenossenschaften
- Dezernat Arbeitsschutz der Regierungspräsidien

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'