Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Teil einer mittelalterlichen Urkunde aus dem Archiv nebst Lupe und Kordel.
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Tourismus
  2. Stadtporträt
  3. Stadtgeschichte
  4. Stadtarchiv Mainz
  5. Aktuelles
  6. Konservatorische Maßnahmen für historische Festungspläne

Konservatorische Maßnahmen für historische Festungspläne

Die Pflege und die Sicherung des Archivguts sind grundlegende Aufgaben des Stadtarchivs Mainz und seiner Bild- und Plansammlung. Eine besondere Rolle spielen dabei die Pläne der Festung Mainz, die aufgrund der strategisch herausragenden Lage der Stadt eine überregionale Bedeutung hatte und die im Laufe des 18. – 20. Jahrhunderts ständig ausgebaut und verändert wurde.

Hierbei dokumentieren die vielen einzelnen Festungspläne die militär-und baugeschichtliche Entwicklung der Stadt recht umfassend und detailliert. Dabei war die Nutzung der Pläne durch Beschädigung und Verschmutzung bisher jedoch nur eingeschränkt möglich.

Ein Grund für den desolaten Erhaltungszustand war, dass diese Pläne während des Baus und der Unterhaltung der Festungsbauwerke praktische Arbeitsinstrumente der Festungsbeamten auf der Baustelle waren und dass dabei vielfältige Schädigungen nicht ausblieben. Außerdem wurde ein großer Teil der Pläne gefaltet. Das Papier wurde anfällig für Brüche und Versprödungen.

Um den Bestand leichter zugänglich zu machen, erwies sich die Reinigung der Pläne als unerlässlich. Damit wurde gleichzeitig die Grundvoraussetzung für eine anschließende Digitalisierung geschaffen.

Durch das Land Rheinland-Pfalz wurde im Rahmen des Landesförderprogramms Bestandserhaltung die Konservierung der Pläne mit 15.000 Euro gefördert und durch die Landesstelle Bestandserhaltung in Rheinland-Pfalz fachlich unterstützt. Die Reinigung, Entfaltung und Neuverpackung für ca. 2500 Pläne führte der Dienstleister ZFB Leipzig dann nach einer vorherigen Sichtung und Sortierung des Bestandes durch.