Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Teil einer mittelalterlichen Urkunde aus dem Archiv nebst Lupe und Kordel.
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Bibliotheken und Archive
  3. Stadtarchiv Mainz
  4. Aktuelles
  5. Restaurierungsprojekt Finther Grundbücher

Restaurierungsprojekt Finther Grundbücher

Der Grundbücher neue Kleider

Das Bewahren von schriftlichem Kulturgut ist eine der zentralen Aufgaben von Archiven. Gerade die langfristige Sicherung von Archivalien ist ein Kampf gegen die Zeit. Unter Umständen ist dazu eine aufwendige und teure Restaurierung notwendig: so im Fall der Grundbücher des Vorortarchivs Finthen. Diese 23 Grundbücher stammen ungefähr aus den Jahren 1844 bis 1909.
Die Konservierung und Restaurierung der Grundbücher Finthen wurde durch das Land Rheinland-Pfalz im Rahmen des Landesförderprogramms Bestandserhaltung in Höhe von 14.872 € gefördert. Fachlich begleitet wurde das Stadtarchiv dabei von der Landesstelle Bestandserhaltung in Rheinland-Pfalz.
Die Grundbücher des Vorortarchivs Finthen wiesen vor der Restaurierung, neben einer mittelschweren Verschmutzung, eine Vielzahl mechanischer Gebrauchsspuren auf. Dank der professionellen Arbeit der Restauratorinnen der Firma PAL Preservation Academy in Leipzig sind die Bände nun wieder in einem tadellosen Zustand.
Alle Bände befinden sich gründlich gereinigt, mit geschlossenen Rissen und Fehlstellen, teilweise neu geheftet beziehungsweise in neuen Einbänden wieder im Stadtarchiv. Sie lagern in maßgefertigten Schutzverpackungen im Magazin und warten schon auf ihren nächsten Einsatz!
Das Grundbuch VOA 9 / 2222 vor der Restaurierung Susan Guschel, Preservation Academy
1 / 2