Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Wir halten zusammen und lassen uns impfen!
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerserviceportal
  3. Coronavirus aktuell
  4. Impfmöglichkeiten in Mainz

Impfmöglichkeiten in Mainz (Impfzentrum, Impfbus, Impfrikscha)

*** Das Impfzentrum RLP-Mainz in Gonsenheim wurde zum Jahresende 2022 geschlossen. ***

Mobile Impfaktionen in der Landeshauptstadt (Impfbus RLP, Impfrikscha, Sonderimpfaktionen)

HINWEIS: Alle Termine ohne Voranmeldung!

Wann?

Den Fahrplan des Impfbusses finden Sie auf der Website des Landes.

Wer kann kommen?

  • Erst- und Zweitimpfungen für alle ab 12 Jahren. Jüngere (Kinder 5-11 Jahre) werden geimpft, wenn das bei der Aktion besonders gekennzeichnet ist.
  • Booster-Impfungen (Auffrischung): Für Menschen ab 12 Jahren in einem Mindestabstand von 3 Monaten zur vorangegangenen Impfung.
  • Als Impfstoffe stehen Comirnaty (BioNTech), Spikevax (Moderna) und für die Erstimpfung auch Nuvaxovid (Novavax) zur Verfügung.
  • Ab sofort kommt der an die Omikron-Variante BA.1 angepasste Impfstoff des Herstellers BioNTech, ab dem 12.09.2022 auch der bivalente Impfstoff von Moderna im Impfzentrum Mainz (An der Bruchspitze in Gonsenheim) bei Auffrischimpfungen ab 12 Jahren zum Einsatz.
  • Eine erziehungsberechtigte Person muss bei der Impfung (auch bei der Auffrischung) von Minderjährigen bis einschließlich 15 Jahren mit vor Ort sein. Eine Vollmacht reicht nicht aus!
  • Bei 16-17 Jährigen genügt eine Einverständniserklärung der Eltern / Sorgeberechtigten. Diese können Sie hier herunterladen:

Was mitbringen?

Personalausweis und Impfpass (falls vorhanden)

Weitere Impfmöglichkeiten in Mainz

Infos zur Corona-Impfung in RLP (Impfstrategie & FAQs)