Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Kinderreisepass beantragen 

Beschreibung

Der Kinderreisepass (KRP) ist ein Reisedokument für Kinder unter 12 Jahren.
Dieser wird bei Reisen außerhalb von Deutschland erforderlich.
Bitte prüfen Sie vor Antritt einer Auslandsreise die Einreisebestimmungen des Reiseziels. (z.B. Auswärtiges Amt).

Der Kinderreisepass ist 6 Jahre gültig, längstens jedoch bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

Er kann einmal verlängert werden, maximal aber bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

Es ist jederzeit möglich, ein neues Lichtbild einzubringen, die Augenfarbe oder Größe zu ändern. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer ist damit nicht verbunden!

Ab einem Alter von 10 Jahren wird der Pass vom Kind persönlich unterschrieben.

Beantragung:

  • Persönliche Vorsprache des Kindes (altersunabhängig) zwecks Identitätsprüfung
  • Persönliche Vorsprache eines gesetzlichen Vertreter/in oder Bevollmächtigten
  • Gegebenenfalls Einverständniserklärung:
  • bei zusammenlebenden Eltern: es wird eine Einverständniserklärung des abwesenden Elternteil benötigt
  • bei getrennt lebenden Elternteilen: sofern der abwesende Elternteil mit dem gewöhnlichem Aufenthalt (Kind wohnhaft beim vorsprechenden Elternteil) einverstanden ist, wird keine Einverständniserklärung benötigt
  • bei ledigen Müttern: es wird grundsätzlich vom alleinigen Sorgerecht ausgegangen
  • bei nur einem Sorgeberechtigtem (lediger Vater) wird ein Nachweis über das gewährte Sorgerecht verlangt



Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre:
Ausstellung eines elektronischen Reisepasses oder Personalausweises erforderlich.


Voraussetzungen

  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • nicht älter als 12 Jahre
  • Haupt- oder Nebenwohnsitz in Mainz

Adresse

Besucheranschrift

Stadthaus Kaiserstraße (Lauteren-Flügel)
Kaiserstraße 3-5
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3620
55026 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Der Bürgerservice im Bürgeramt hat nicht wie gewohnt geöffnet. Eine Vorsprache ist nur mit Termin möglich: www.mainz.de/termin

 

Öffnungszeiten

Montag

9 Uhr bis 13 Uhr

 

15 Uhr bis 19 Uhr

Dienstag

9 Uhr bis 13 Uhr

 

14.30 Uhr bis 17 Uhr

Mittwoch

7.30 Uhr bis 13 Uhr

Donnerstag

7.30 Uhr bis 13 Uhr

Freitag

7.30 Uhr bis 13 Uhr

Terminkunden legen bitte die ihnen per E-Mail übermittelte Terminbestätigung am Informationsschalter vor. Dann wird ihnen Einlass gewährt. Die Terminkunden werden gebeten, pünktlich zum Termin zu erscheinen, d. h. nicht zu früh zu erscheinen, aber auch nicht verspätet. Nur so können die Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet werden.

Hinweis: Ausweisdokumente, die im Bürgerservice oder in den Ortsverwaltungen beantragt wurden, können auch im zentralen Bürgerservice (Stadthaus Kaiserstraße) ohne vorherige Terminvereinbarung abgeholt werden. Des Weiteren ist die Beantragung einer Meldebescheinigung auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Dafür wurden zwei Schalter eingerichtet, die zu den regulären Öffnungszeiten des Bürgerservices zur Verfügung stehen.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) ist weiterhin bei allen Vorsprachen zwingend notwendig.

Bitte beachten Sie, dass fast alle Dienstleistungen auch in den Ortsverwaltungen erbracht werden können.

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Hauptbahnhof
Linien: 6, 9, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 67, 68, 69, 75, 76, 90, 92, 93, 620, 650, 652, 660

Parkhaus Bonifaziustürme und Parkhaus Cityport

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Unterlagen

  • Geburts- oder Abstammungsurkunde (nur dann wenn das Kind nicht in Mainz geboren wurde)
  • 1 biometrisches Lichtbild (auch schon bei Babys und Kleinkindern)
  • Pass oder Personalausweis des anwesenden gesetzlichen Vertreter/in oder Bevollmächtigten


wenn zutreffend:

  • Einverständniserklärung
  • Kopie des Ausweises des nicht anwesenden gesetzlichen Vertreter/in oder Bevollmächtigten

Gebühren

  • Hauptwohnung in Mainz: 13 Euro
  • Hauptwohnsitz nicht in Mainz: 26 Euro

Zahlungsart

Bar / EC

Rechtsgrundlagen

  • Passgesetz
  • Verordnung zur Durchführung des Passgesetzes

    - § 20 Passgesetz in Verbindung mit § 1 (2) Passgebührenverordnung:
    die Gebühren für Kinderreisepässe können verdoppelt werden, wenn die Pässe durch eine unzuständige Behörde ausgestellt werden.

    - Ziff. 6.1.2 der Passverwaltungsvorschrift (PassVwV):
    sofern ein sorgeberechtigter aus tatsächlichen Gründen verhindert ist die elterliche Sorge auszuüben, ist dessen Zustimmung zur Beantragung
    eines Passes für das Kind durch den anderen Elternteil nicht erforderlich.

Hinweise

Bitte beachten Sie die geltenden Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes (z.B. Auswärtiges Amt)

Bearbeitungszeit

Der Kinderreisepass wird sofort bei Antragstellung ausgehändigt.

Ähnliche Dienstleistungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'