Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Corona Verhaltenstipps
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Coronavirus aktuell
  4. Informationen für Unternehmen zum Coronavirus

Informationen für Unternehmen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Stand: 03.04.2020

Aktuelle Informationen

Der Bund und das Land Rheinland-Pfalz haben Notfall-Programme für Unternehmen auf den Weg gebracht. Anträge können von Mainzer Unternehmen bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz gestellt werden.

Konkret sehen die Soforthilfen von Bund und Land folgendes vor:

  • Selbstständige und Unternehmen bis zu 5 Beschäftigten (VZÄ):
    9000 Euro Zuschuss aus dem Bundesprogramm
    10.000 Euro Sofortdarlehen des Landes bei Bedarf.
    Insgesamt beträgt die Soforthilfe 19.000 Euro.
  • Unternehmen von 6 bis 10 Beschäftigten (VZÄ):
    15.000 Euro Zuschuss aus dem Bundesprogramm
    10.000 Euro Sofortdarlehen des Landes bei Bedarf.
    Insgesamt beträgt die Soforthilfe 25.000 Euro.
  • Unternehmen von 11 bis 30 Beschäftigten (VZÄ):
    Bis zu 30.000 Euro Sofortdarlehen des Landes zuzüglich einem Landes-Zuschuss über 30 Prozent der Darlehenssumme.
    Insgesamt beträgt die Soforthilfe 39.000 Euro.

Förderbedingungen finden Sie in den Hinweisen der ISB.
Bitte beachten Sie, dass die Landeshauptstadt Mainz keine Anträge annimmt oder weiterleitet. Die Anträge für den Zuschuss nimmt ausschließlich die ISB entgegen. Aufgrund des absehbar extrem hohen Antragsaufkommens und der Dringlichkeit des Bedarfs aller Antragstellenden bittet die ISB um Verständnis dafür, dass ausschließlich Anträge im Originalformat berücksichtigt werden können, die in vollständiger Form und mit allen benötigten Anlagen vorgelegt werden.

Downloads ISB

Wichtiger Hinweis:

Bitte laden Sie die Formulare der ISB wenn möglich über die Download-Seite der ISB herunter. Für den Fall, dass diese Seite kurzfristig überlastet sein sollte, finden Sie die PDFs nachfolgend zum Herunterladen.

Stand der Formulare: 30.3.2020 - 17.50 Uhr

Allgemeine Informationen und Kontaktadressen für Unternehmen

Stundung der Sozialversicherungsbeiträge April 2020

Der formlose Antrag (Vorlage) kann unter Bezug auf die Notlage durch die Corona-Krise und Paragraf § 76 SGB IV durch das Unternehmen direkt an die Krankenkassen, die die Sozialversicherungsbeiträge erheben, gestellt werden.

Informationen des Bundesgesundheitsministeriums zu Quarantänemaßnahmen, Umgang mit Verdachtsfällen, etc.:
Telefon: 030 346465100
Montag bis Donnerstag, 8 bis 18 Uhr
Freitag, 8 bis 12 Uhr

Informationen des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus:
Telefon: 030 18615 1515
Montag bis Freitag, 9 Uhr bis 17 Uhr

Informationen der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration für migrantische Unternehmerinnen und Unternehmer in verschiedenen Sprachen:

u.a. Englisch, Türkisch, Polnisch, Italienisch, Kroatisch, und Arabisch

Stabsstelle Unternehmenshilfe Corona des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz
Telefon: 06131-16-5110
E-Mail: unternehmenshilfe-coronamwvlw.rlpde

Finanzielle Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen, Informationen der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz:

Beantragung von Kurzarbeitergeld:
Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur.
Unternehmerhotline der Bundesagentur:
Telefon: 0800 45555 20

Antworten des Bundesjustizministeriums zum Schutz von Pächterinnen und Pächtern und Mieterinnen und Mietern:

Branchenspezifische Informationen

Industrie, Handel und Dienstleistungen:

Handwerk:

Tourismus, Hotels, Gaststätten:

Landwirtschaft:

Kultur- und Kreativwirtschaft & Veranstaltungsbranche:

Adresse

Wirtschaft
Brückenturm am Rathaus
Rheinstraße 55
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2143
Telefax
+49 6131 12-2363
E-Mail
wirtschaftsfoerderungstadt.mainzde

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:  09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag bis Donnerstag:  14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Freitag:  09.00 Uhr - 13.00 Uhr
Außerhalb der Kernarbeitszeiten sind Termine nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Rheingoldhalle/Rathaus
Linien: 28, 54, 55, 56, 57, 58, 60, 61, 63, 66, 68i, 70, 71, 90, 91

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'