Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Kulturentwicklung

Kulturentwicklung

MainzKultur. Der Kulturentwicklungsprozess für die Landeshauptstadt Mainz
Arbeitsgruppe Bildende Kunst
© Martin Steinmetz, Landeshauptstadt Mainz

Die Landeshauptstadt Mainz ist eine lebendige Kultur- und Medienstadt mit einer langen und bewegten Geschichte und zahlreichen Alleinstellungs- merkmalen. Das kulturelle Erbe der römischen Zeit, das Wirken Johannes Gutenbergs, eine reiche Musiktradition und die Einrichtungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wie ZDF und SWR  sind nur einige der Pfeiler, auf denen die Kultur in Mainz beruht.

Um auch in Zukunft ein vielfältiges, attraktives und zeitgemäßes Kulturleben in der Stadt weiterhin zu ermöglichen, müssen die vorhandenen Strukturen den derzeitigen Entwicklungen und gegenwärtigen Möglichkeiten entsprechend und mit Blick auf kommende gesellschaftliche Herausforderungen jedoch überdacht werden. Hierzu hat das Kulturdezernat nach einer ausführlichen Bestandsaufnahme im Sommer 2016 einen Kulturentwicklungsprozess angestoßen und die Staccato Kulturberatung aus Köln eingebunden, die den Prozess bisher begleitet hat und in Zukunft moderieren wird.

Die erste Etappe des auf mehrere Jahre angelegten Prozesses besteht darin, die Kultur in Mainz neu zu überblicken und ihre unterschiedlichen Akteure effizient zu vernetzen, um so einen größeren Freiraum für Kreativität zu schaffen. Die kulturellen Akteure, das Publikum sowie Kulturpolitik und -verwaltung werden dann im weiteren Verlauf der Kulturentwicklung gemeinsam Ideen für zukunftsfähige Strukturen entwickeln, welche die aktuellen Gegebenheiten und den zukünftigen Bedarf aufgreifen und unter Berücksichtigung finanzieller Möglichkeiten eine nachhaltig positive Entwicklung möglich machen.

Die Kulturentwicklung ist als langfristiger Masterplan für die Kultur in Mainz angelegt, sodass alle Themen und Bereiche des Kulturlebens nacheinander in Reihe ihrer generellen oder punktuellen Priorität bearbeitet werden. Das Konzept ist dabei ergebnisoffen: Im Mittelpunkt steht nicht das Er- und Abarbeiten einzelner Ziele, sondern vielmehr der Prozess an sich und die dabei entstehende Kommunikation und Vernetzung. Um eine möglichst hohe Transparenz zu gewährleisten werden die Ergebnisse der Termine und AG-Sitzungen kontinuierlich dokumentiert und stehen auf dieser  Website allen Interessierten zur Verfügung.

MainzKultur Auftaktsymposium
MainzKultur Auftaktsymposium© Landeshauptstadt Mainz, Kulturamt

Auftaktsymposium | 13. Mai 2016

Mit einem öffentlichen Auftaktsymposium im Ratssaal des Mainzer Rathauses stießen Kulturdezernentin Marianne Grosse, das Kulturamt  und die Agentur Staccato im Mai 2016 den Kulturentwicklungsprozess für die Landeshauptstadt offiziell an. Zu diesem Anlass waren Dr. Yasmine Freigang (Leiterin des Projektes „Kultur in Westfalen“ des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, LWL), Dr. Marcus Morr (Presse- und Kulturreferent des Landkreises Marburg-Biedenkopf) und Susanne Dengel (Dipl. Kulturwissenschaftlerin und Beraterin für die Kultur- und Kreativwirtschaft) als Fachreferenten eingeladen und sprachen über ihre Erfahrungen mit Konzepten und Prozessen der Kulturentwicklung und der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Erste Sitzung der AG Leitbild | 14. Mai 2016

Einen Tag nach dem öffentlichen Auftaktsymposium trat zum ersten Mal die AG Leitbild zusammen und setzte sich mit ersten Gedanken und Ansätzen zu einem Kulturleitbild für die Landeshauptstadt auseinander. Das Leitbild soll zum Beginn der Kulturentwicklung entstehen und dem Prozess vorangestellt werden.

Moderiert wurde die Sitzung von Staccato Kulturberatung.

AG-Wochenende I | 17. und 18. Juni 2016

Zum ersten AG-Wochenende waren die AGs Musik und Bildende Kunst für ihre ersten Sitzungen eingeladen und tagten jeweils für einige Stunden im Peter-Cornelius-Konservatorium und im Atelierhaus Waggonfabrik.

Moderiert wurde die Sitzung von Staccato Kulturberatung.

MainzKultur Vortragsabend
MainzKultur Vortragsabend© Landeshauptstadt Mainz, Kulturamt

Vortragsabend "Auf dem Weg I" | 1. Dezember 2016

Als Fazit der ersten Monate des Kulturentwicklungsprozesses berichtete  Kulturdezernentin Marianne Grosse gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der AGs bei einer öffentlichen Veranstaltung auf der Mainzer Zitadelle über die AG-Sitzungen und stellte erste Überlegungen zum weiteren Prozess vor.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Staccato Kulturberatung.

Zweite Sitzung der AG Leitbild | 2. Dezember 2016

Am folgenden Tag trat zum zweiten Mal die AG Leitbild zusammen, verdichtete die Ideen der ersten Sitzung und besprach die Ergebnisse einer von der Staccato Kulturberatung unter den Besucherinnen und Besuchern des Vortragsabends durchgeführten Befragung.

Moderiert wurde die Sitzung von Staccato Kulturberatung.

Zweite Sitzung der AG Musik | 2. Dezember 2016

Am gleichen Tag traf sich die AG Musik zu ihrer zweiten Sitzung. Auf der Tagesordnung stand das gemeinsame Entwickeln eines Konzepts für ein ideales „Konzerthaus“ in der Landeshauptstadt. Dabei handelte es sich um ein Gedankenexperiment, das die Bedürfnisse und Wünsche der Akteure völlig losgelöst von der realen Umsetzbarkeit eines solchen Konzepts zusammenbringen sollte.

Ausblick: AG-Wochenende II | 7. und 8. April 2017

Am zweiten AG-Wochenende Anfang April werden die AG Bildende Kunst und die AG Darstellende Künste tagen

Adresse

Kulturabteilung
Zitadelle, Bau C
Am 87er Denkmal
55131 Mainz
E-Mail
kulturamtstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Am Gautor
Linien: 50, 52, 53
Haltestelle: Eisgrubweg
Linien: 70, 71
Haltestelle: Bahnhof Mainz - Römisches Theater
Linie: S8
Haltestelle: Zitadellenweg/Bahnhof Römisches Theater
Linien 64, 65

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC