Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Leben & Arbeit
  2. Arbeit und Beruf
  3. Beschäftigungs- und Arbeitsmarktförderung

Beschäftigungs- und Arbeitsmarktförderung

Die Arbeitsmarktförderung nimmt in der Landeshauptstadt Mainz einen hohen Stellenwert ein. Sie wird als Verbindung zwischen sozialem Engagement und Elementen der Wirtschaftsförderung begriffen. Zielvorgabe ist die Gestaltung der Rahmenbedingungen und die Anpassung der Strukturen des regionalen Arbeitsmarktes. Dies geschieht in enger Abstimmung vor allem mit der Wirtschaft, der Arbeitsverwaltung und der Landesregierung sowie den freien Trägern und Initiativen.

Die Initiativen der Arbeitsmarktförderung tragen dazu bei, die Situation auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern und neue Strukturen, Projekte und Netzwerke zu etablieren.

In Mainz wurde das Büro für Beschäftigungs- und Arbeitsmarktförderung direkt im Zuständigkeitsbereich des Oberbürgermeisters eingerichtet. Seit September 1997 hat das Büro in Kooperation mit verschiedenen Partnern zahlreiche Projekte entwickelt und betreut. Der Schwerpunkt liegt bei dem Thema "Übergang Schule-Beruf".

Ansprechpersonen

Beschäftigungs- und Arbeitsmarktförderung

Büro Oberbürgermeister
Monika Roth
Leiterin Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Arbeitsmarktförderung
Stadthaus Große Bleiche
55116 Mainz
Telefon: +49 6131 12-3633
arbeitsmarktfoerderungstadt.mainzde

Irene Loran
Telefon: +49 6131 12-3634
irene.loranstadt.mainzde

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'