Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Farbenfrohes Kunstprojekt bei der Mainzer Museumsnacht.
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Bildende Kunst
  3. Kunstsammlung der Landeshauptstadt Mainz

Kunstsammlung der Landeshauptstadt Mainz

1967 stellte die Landeshauptstadt Mainz die Kunstwerke und Objekte ihrer Gemäldegalerie und ihrer Altertumssammlung für die Gründung des heutigen Landesmuseums Mainz, damals Mittelrheinisches Landesmuseum Mainz, als Dauerleihgabe zur Verfügung. Die Objekte befinden sich bis heute im Landesmuseum und bilden dort den Kern der gezeigten und verwahrten Exponate.

Gleichzeitig begann das Kulturamt der Landeshauptstadt, neue Kunstwerke in einer Kunstsammlung im Eisenturm zu vereinen. Die Kunstsammlung schreibt bis heute eine Chronik der Bildenden Kunst in Mainz und beinhaltet Werke aus den unterschiedlichen Sparten künstlerischer Tätigkeit in der Stadt. Durch Ankäufe, Schenkungen und Spenden wuchs die Sammlung kontinuierlich und umfasst heute fast 1.500 Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus Mainz, der Region und Partnerstädten.

Im Sinne von gelebter Kunst am Arbeitsplatz können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung zur Ausstattung von Büroräumen, Fluren und Besprechungszimmern auf die Kunstsammlung zugreifen, sodass Objekte der Sammlung dauerhaft in den Verwaltungsgebäuden zu sehen sind.

Kontakt

Adresse

Frau Michelle Aßmann
Projektleitung Bildende Kunst, Projektleitung Rathausgalerie, Kulturentwicklung
Zitadelle, Bau C
Am 87er Denkmal
55131 Mainz
Telefon
+49 6131 12-4134
Telefax
+49 6131 12-4269
E-Mail
Michelle.Assmannstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Am Gautor
Linien: 50, 52, 53
Haltestelle: Eisgrubweg
Linien: 70, 71
Haltestelle: Bahnhof Mainz - Römisches Theater
Linie: S8
Haltestelle: Zitadellenweg/Bahnhof Römisches Theater
Linien 64, 65

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC