Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Bürgeramt
  5. Bürgerservice
  6. Untersuchungsberechtigungsschein

Untersuchungsberechtigungsschein 

Beschreibung

Kinder und Jugendliche, welche noch nicht 18 Jahre alt sind und ein Beschäftigungsverhältnis beginnen wollen, müssen sich einer ärztlichen Untersuchung (Jugendarbeitsschutzuntersuchung) unterziehen.

Ohne diese Untersuchung dürfen Arbeitgeber Jugendliche nicht beschäftigen

Der Untersuchungsschein wird zusammen mit dem Erhebungsbogen beim Arzt abgegeben.

Es gibt Untersuchungsscheine für:

  •  die Erstuntersuchung
  •  die Nachuntersuchung sowie für
  •  eine außerordentliche Nachuntersuchung auf Wunsch des Jugendlichen

Beantragung:

  • persönlich durch den Jugendlichen (ab ca. 14 Jahre)
  • durch ein Elternteil / Sorgeberechtigten

Voraussetzungen

  • Die Person ist mit Hauptwohnung in Mainz gemeldet
  • und ist noch nicht 18 Jahre alt
  • Der Einstieg ins Berufsleben steht kurz bevor

Adresse

Besucheranschrift

Stadthaus Kaiserstraße (Lauteren-Flügel)
Kaiserstraße 3-5
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3620
55026 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Der Bürgerservice im Bürgeramt hat nicht wie gewohnt geöffnet. Eine Vorsprache ist nur mit Termin möglich: www.mainz.de/termin

 

Öffnungszeiten

Montag

9 Uhr bis 13 Uhr

 

15 Uhr bis 19 Uhr

Dienstag

9 Uhr bis 13 Uhr

 

14.30 Uhr bis 17 Uhr

Mittwoch

7.30 Uhr bis 13 Uhr

Donnerstag

7.30 Uhr bis 13 Uhr

Freitag

7.30 Uhr bis 13 Uhr

Terminkunden legen bitte die ihnen per E-Mail übermittelte Terminbestätigung am Informationsschalter vor. Dann wird ihnen Einlass gewährt. Die Terminkunden werden gebeten, pünktlich zum Termin zu erscheinen, d. h. nicht zu früh zu erscheinen, aber auch nicht verspätet. Nur so können die Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet werden.

Hinweis: Ausweisdokumente, die im Bürgerservice oder in den Ortsverwaltungen beantragt wurden, können auch im zentralen Bürgerservice (Stadthaus Kaiserstraße) ohne vorherige Terminvereinbarung abgeholt werden. Des Weiteren ist die Beantragung einer Meldebescheinigung auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Dafür wurden zwei Schalter eingerichtet, die zu den regulären Öffnungszeiten des Bürgerservices zur Verfügung stehen.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) ist weiterhin bei allen Vorsprachen zwingend notwendig.

Bitte beachten Sie, dass fast alle Dienstleistungen auch in den Ortsverwaltungen erbracht werden können.

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Hauptbahnhof
Linien: 6, 9, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 67, 68, 69, 75, 76, 90, 92, 93, 620, 650, 652, 660

Parkhaus Bonifaziustürme und Parkhaus Cityport

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Unterlagen

persönlich:

  • Personalausweis / Reisepass / Kinderreisepass / Geburtsurkunde / Abstammungsurkunde

bei Vertretung durch einen Elternteil / Sorgeberechtigten:

  • Personalausweis / Reisepass / Kinderreisepass / Geburtsurkunde / Abstammungsurkunde / Schülerausweis (mit Bild) des Jugendlichen (Kopie ausreichend)
  • eigenen Personalausweis / Reisepass
  • keine Bevollmächtigung durch den Jugendlichen notwendig
  • keine Einverständniserklärung des abwesenden Elternteils / Sorgeberechtigten notwendig

Gebühren

Es fallen keine Gebühren an

Rechtsgrundlagen

Jugendarbeitsschutzgesetz

Bearbeitungszeit

Die Ausstellung des Untersuchungsberechtigungsscheins erfolgt direkt bei Vorsprache.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'