Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Headergrafik
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Bürgerbeteiligung in Mainz
  3. Mitmachen
  4. Aktuelle Vorhaben
  5. Adenauer-Ufer, 2. Bauabschnitt (Tiefgarage bis Zollhafen)

Adenauer-Ufer, 2. Bauabschnitt (Tiefgarage bis Zollhafen)

Kurzbeschreibung
Das Rheinufer hat eine herausragende Bedeutung als Naherholungsangebot für die Mainzer:innen, für Tourist:innen und Gäste und prägt das Stadtbild maßgeblich. In weiten Teilen ist die Gestaltung des Rheinufers allerdings überaltert, entspricht nicht mehr heutigen Nutzungsansprüchen und besitzt gleichzeitig großes Potential für einen Zugewinn an Erholungswert und Aufenthaltsqualität.

Die Landeshauptstadt Mainz beabsichtigt daher, das Rheinufer in mehreren Bauabschnitten zu überplanen und neu zu gestalten. Der zweite Bauabschnitt umfasst das Ufer zwischen der Tiefgarage vor dem Kurfürstlichen Schloss und dem Zollhafen in der Neustadt. Ziel des Vorhabens ist es, das Freiraumangebot der Stadt strukturell zu verbessern. Hierzu zählen die Attraktivität der Grünflächen, der Freizeitangebote und der Aufenthaltsmöglichkeiten. 

Bürgerbeteiligung
Zur Beteiligung der Bürger:innen findet ein prozessbegleitendes Verfahren statt, in dessen Rahmen zunächst umfassend über die geplante Maßnahme informiert wird und anschließend die unterschiedlichen Wünsche und Ansprüche der Bürger:innen in einem offen angelegten Format erfragt werden. Zu den Ergebnissen der Beteiligung sowie der Vor- und Entwurfsplanung wird zum gegebenen Zeitpunkt informiert bzw. werden die Bürger:innen erneut beteiligt.

Betroffenes Stadtgebiet
Mainz-Neustadt, Mainz-Altstadt, Projekt von gesamtstädtischer Relevanz

Geplanter Zeitraum der Planung und Umsetzung

  • 4. Juli 2023 - Durchführung der 1. Bürgerbeteiligungsveranstaltung in Präsenz und parallel der gesonderten Kinder- und Jugendbeteiligung
  • Juli 2023 - Bearbeitung der Vorplanung für das Rheinufer durch die beauftragten Landschaftsarchitekten
  • 15. November 2023 - Durchführung der 2. Bürgerbeteiligungsveranstaltung in Präsenz
  • Im Anschluss - Veranstaltung mit Jugendlichen (Termin folgt)
  • Bis März 2024 - Bearbeitung der Entwurfsplanung für das Rheinufer
  • 2025 - Voraussichtlicher Baubeginn

Zu erwartende Kosten
Die Kosten werden im Rahmen der Entwurfsplanung ermittelt. Vorläufiger Kostenrahmen rund 5,5 Millionen Euro.

Aktueller Bearbeitungsstand (30. September 2023)
Die Vorplanung ist in Bearbeitung.
Nächste Veranstaltung Bürgerbeteiligung: 15. November 2023, 18.00 Uhr, Kurfürstliches Schloss

Hinweis auf weiterführende Informationen

Politischer Beschluss zum Vorhaben

Zuständigkeit in der Verwaltung/Kontakt
Projekt-Postfach für Beteiligung: Rheinuferstadt.mainzde
Dezernat V - Umwelt, Grün, Energie und Verkehr
   Grün- und Umweltamt (67)
      Abteilung Freiraum- und Objektplanung
      www.mainz.de/rheinufergestaltung

Landeshauptstadt Mainz
1 / 1